Glückspflanzen und ihre Bedeutung

Die Natur macht uns glücklich. Doch nicht jeder hat auch ausreichend Zeit, bei langen Spaziergängen im Wald für die nötige Entspannung zu sorgen. Wieso also nicht einfach das Glück nach Hause bringen. Mit diesen drei „Glückspflanzen“ soll das möglich sein.

Rose

rose

Wer kennt es nicht- Ob Valentinstag, Geburtstag oder Hochzeitstag- mit der Rose zeigt ein Jeder dem Nächsten seine Zuneigung. Doch die verführerische Blume hat noch mehr auf Lager. Im Zeichen des Glücks steht sie nämlich für lange Freundschaft und Harmonie. Wer die alten Zeiten satt hat und einen Umschwung im Leben braucht, sollte die weiße Rose wählen. Denn schon seit dem Dichter Rainer Maria Rilke steht sie für den „Neuanfang“. Kein Wunder also, dass man weiße Rosen nicht so einfach in der Natur findet- schließlich ist ein jeder Anfang schwer…

 

Azalee

Die Azalee ist besonders für Asien-Fans von Bedeutung. Denn die Pflanze ist nicht nur besonders schön, sondern steht in Ländern wie China und Japan als Zeichen für ein langes Leben. Sie soll die Konzentration steigern und einen positiven Einfluss auf das eigene Wohlbefinden habe. Einziger Nachteil: eine Pflanze, die so viel verspricht, verlangt auch viel. Wer sich in den eigenen vier Wänden eine Azalee zulegt, sollte also auch etwas Zeit zur Pflege mitbringen. Doch keine Sorge: die richtige Menge Wasser, ein Platz mit ausreichend Licht und schon steht dem Glück nichts im Weg.

 

 Klee

10469625_733245360055536_1392065996_n

Die wohl bekannteste Glückspflanze ist und bleibt das vierblättrige Kleeblatt. Die einen legen es unter das Kopfkissen, die anderen tragen es einfach im Portmonnaie mit sich herum. Die Legende besagt, dass Eva bei der Vertreibung aus dem Paradies ein vierblättriges Kleeblatt mitgenommen hat. Das Paradies- ein Ort des vollkommenen Glücks. Kein Wunder also, dass die kleine grüne Pflanze weltweit so beliebt ist. Man muss nur eine finden… und allein dafür benötigt man eine ordentliche Portion Glück!

 

 

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*